Unidrive SP-Modularausführung

Unidrive SP in Modulbauweise - flexibler Systemaufbau

Unidrive SP Modulbauweise

45 kW - 1,9 MW

200 V / 400 V / 575 V / 690 V

Unidrive SP Umrichter in Modulbauweise verfügen über alle Produktvorzüge der Automatisierungsplattform Unidrive SP und bieten darüber hinaus ein Höchstmaß an Flexibilität in Leistung und Systemaufbau.

Die Antriebsmodule lassen sich in unterschiedlicher Weise zu einem benutzerspezifischen Umrichtungsschema kombinieren, z. B. als Gleichspannungszwischenkreis über den gemeinsamen Zwischenkreis, als System mit zentralem AC-Netzanschlusspunkt mit aktiver Einspeisung für die Rückführung von Bremsenergie ins Netz oder als parallel geschaltete Wechselrichter für höhere Leistungen.  Darüber hinaus können die Module zu einem leistungsstarken Wechselrichtersystem zur Rückgewinnung von erneuerbarer Energien konfiguriert werden.

  • Merkmale

    Flexibler Systemaufbau und -steuerung mit Unidrive SP in Modulbauweise

    In Modulbauweise bieten Unidrive SP Frequenzumrichter dieselbe Steuerungsplattform wie Geräte mit Schaltschrankversion, drei Steckplätze für Optionsmodule, integriertes Automationsmodul und leistungsstarke Motorsteuerung.

    Maximale Zuverlässigkeit

    Unidrive SP Umrichtermodule gewährleisten maximale Zuverlässigkeit. Sie werden in hohen Volumen serienmäßig hergestellt und haben sich in zahlreichen Anwendungen bewährt – vom Hochleistungslüfter bis zu Kranen, von erneuerbarer Energie bis zur Metallerzeugung.

    Flexibilität ist modular

    Die Gerätereihe Unidrive SPM besteht aus verschiedenen Kernmodulen, die sich elegant kombinieren lassen, um Ihre Systemanforderungen mit optimalem Preis-Leistungs-Verhältnis zu erfüllen.

     

    Modul Eigenschaften
    SPMA AC IN / AC OUT Umrichtermodul
    von SPMD DC IN / AC OUT Wechselrichtermodul
    SPMC AC IN / DC OUT Einspeisemodul
    SM-Control Master Master-Steuermodul für den Einsatz mit SPMA/SPMD
    SM-Control Slave Slave-Steuermodul für den Einsatz mit SPMA/SPMD
    SPM Power Selector Automatische Auswahl/Abwahl von Umrichtermodulen
     

     

     

    Der NEUE SPM Power Selector

     

    Der SPM-Modulkonfigurator ist ein Neuzugang der Baureihe SPM und gestattet eine noch flexiblere Dimensionierung der Antriebssysteme dank dynamischer Anpassung an die Anwendungen.

    • Durch die Isolierung defekter Geräte unter Fortsetzung des restlichen Systembetriebs ist es möglich, redundante bzw. fehlertolerante Systeme zu konstruieren.
    • Dabei ist die dynamische Neukonfiguration eines aus mehreren Leistungsmodulen bestehen Systems möglich; so kann z. B. ein 330 kW-Antriebssystem, das auf drei parallel geschalteten Leistungsmodulen beruht, zur Steuerung von drei 110 kW-Motoren umgestellt werden.
    • Die dynamische Abstimmung der Antriebsleistung ist z. B. in der Prüfstandstechnik sinnvoll. Bei der Verwendung in einem breiten Drehmoment-/Leistungsbereich unterschiedlicher Fahrzeuge bewirkt die Zu- und Abschaltung von Leistungsmodulen eine höhere Auflösung der Strommessung und verbessert die Prüf-Performance.

    Reduzierte Oberschwingungen

    Dank Steuerung der Eingangsoberschwingungen mittels Active Front End (AFE) oder 12-, 18- und 24-Puls-Gleichrichter werden die Auflagen der Sicherheitsvorschriften erfüllt oder übertroffen.

    Die ultrakompakten Module erlauben den Einbau von Hochleistungssystemen in bestehende oder nicht standardmäßige Schränke. Beispielsweise können Umrichtersysteme mit Leistungen zwischen 45 kW bis 1.900 kW in einem Gehäuse von maximal 1 m Höhe untergebracht werden.

    Keine Standard-Gehäuse erforderlich

    Große Systeme zur Stromumwandlung sind in der Regel unhandlich und erfordern Wartungspersonal mit der Fähigkeit, Störungen auf Komponentenebene zu diagnostizieren. Mit Unidrive SP in Modulbauweise entfällt diese Anforderung: Ihre Wartungstechniker können die kompakten Antriebsmodule vor Ort gegen neue, werkseitig geprüfte Einheiten austauschen.

    Einfache Wartung

  • Spezifikationen

     Umgebungsbedingungen und Konformitäten

    • IP20/Nema 1-Klassifizierung, IP54 (NEMA 12) bei Durchsteckmontage
    • Umgebungstemperatur -15 bis +40°C, 50°C mit Leistungsreduktion
    • Max. Luftfeuchte 95% (keine Betauung) bei 40°C
    • Aufstellhöhe 0 bis 3000 m, Leistungsreduzierung von 1% pro 100 m zwischen 1000 m und 3000 m
    • Schwingungen: gemäß IEC 60068-2-34
    • Stoßfestigkeit: gemäß IEC 60068-2-27
    • Lagertemperatur -40°C bis 50°C
    • EMV-Störfestigkeit gemäß EN 61800-3 und EN 61000-6-2
    • EMV-Störaussendung gemäß EN 61800-3 (2. Umgebung)
    • Mit integriertem EMV-Filter gemäß EN 61800-3 (2. Umgebung)
    • EN 61000-6-3 und EN 61000-6-4 mit optionalem Unterbaufilter 
    • IEC 61000-3-4 Netzbedingungen
    • IEC 60146-1-1 Netzbedingungen
    • IEC 61800-5-1 (Drehzahlveränderbare elektrische Leistungsantriebe)
    • IEC 61131-2 E/A
    • EN 60529 Schutzklassennorm
    • EN 50178 Elektrische Sicherheit (in Zukunft IEC 62103)
    • Unabhängige BIA-Zertifizierung (Bundesinstitut für Arbeitsschutz) nach EN 954-1 Kategorie 3 (Sicherer Halt) EN 81-1 TÜV-Zertifizierung
    • EN 61000-6-2, EN 61000-6-4 EMV
    • UL508C, UL840

  • Optionen

    Bedieneinheiten und Parameterspeicherung

    Smartcard
    Speicherkarte zur Sicherung von Parametersätzen und Programmen. Die Daten können kopiert und einfach von einem Antrieb auf den anderen übertragen werden.

    SM-Keypad
    Ultrahelle LED-Bedieneinheit für Unidrive SP (außer Baugröße 0), Mentor MP und Affinity.

    SM-Keypad Plus
    Mehrsprachige, bei laufendem Betrieb steckbare, hinterleuchtete LCD-Anzeige

    Programmierbare Optionsmodule für Anwenderprogramme

    SM-Applications Plus
    SM-Applications Plus ist ein leistungsstarker Rechner, der zusammen mit den Hochgeschwindigkeits-E/A und CTNet, dem Hochgeschwindigkeits-Feldbus, eine optimale Lösung für Applikationsprogramme und Motion-Regelungen bietet

    SM-Applications Lite V2
    Steuermodul mit anwenderprogrammierbarer Logik und Motion-Regelung; eignet sich für Einzelanwendungen oder für mehrere Antriebe, die über E/A oder Feldbus an eine zentrale Steuerung angeschlossen sind

    SM-Register
    SM-Applications Plus ist ein leistungsstarker Rechner, der zusammen mit den Hochgeschwindigkeits-E/A und CTNet, dem Hochgeschwindigkeits-Feldbus, eine optimale Lösung für Applikationsprogramme und Motion-Regelungen bietet

    SM-EZMotion
    Steuermodul mit anwenderprogrammierbarer Logik und Motion-Regelung; eignet sich für Einzelanwendungen oder für mehrere Antriebe, die über E/A oder Feldbus an eine zentrale Steuerung angeschlossen sind

    Optionale Kommunikationsmodule

    SM-CAN
    Anwenderprogrammierbares Zusatzmodul zur Entwicklung eigener CAN-Protokolle

    SM-CANopen
    Die CANopen-Schnittstelle unterstützt verschiedene Profile, darunter mehrere Umrichterprofile

    SM-DeviceNet
    SM-DeviceNET-Zusatzmodul

    SM-EtherCAT
    Optionales Slave/Follower-Modul für Hochleistungs-Servoanwendungen

    SM-Ethernet
    Unterstützt Ethernet/IP und Modbus TCP/IP; ist in der Lage, E-Mail-Nachrichten zu generieren. Bietet Hochgeschwindigkeitszugriff auf Antriebe sowie globale Anbindung und Integration mit IT-Netzwerktechnologien

    SM-Interbus
    Optionales Modul mit Interbus-Schnittstelle

    SM-LON
    LonWorks-Schnittstelle für Anwendungen im Bereich der Gebäudeautomatisierung

    SM-PROFIBUS-DP
    Optionales Slave/Follower-Modul

    SM-PROFINET
    PROFINET ist ein Ethernet-basiertes Netzwerkprotokoll für industrielle Anwendungen. Es arbeitet mit adaptierten Ethernet-Hardwarekomponenten und -Protokollen

    SM-SERCOS
    Zusatzmodul SERCOS-Schnittstelle

    Optionale Eingangs-/Ausgangsmodule

    CTNet IO
    Flexibles E/A-System für die Fernkommunikation mit Control Techniques-Optionsmodulen, darunter SM-Applications Plus und SM-Register

    SM IO 24 V Protected
    E/A-Modul mit Überspannungsschutz

    SM-IO 120 V
    Modul für erweiterte E/A-Funktionalität bis 120 VAC

    SM-IO 32
    Erweiterte digitale E/A-Funktionalität für 32 zusätzliche digitale, bidirektionale Hochgeschwindigkeitseingänge und -ausgänge zum Umrichter

    SM-IO Lite
    Zusätzliche E/A-Schnittstelle mit reduzierter Funktionalität

    SM-IO PELV
    Nach Namur-Standard mit Hochgeschwindigkeits-E/A

    SM-IO Plus
    Zusätzliche E/A-Schnittstelle zur Erweiterung der Ein- und Ausgänge am Antrieb

    SM-IO Timer
    Zusätzliche E/A-Schnittstelle mit Echtzeituhr

    Optionale Rückführungsmodule

    SM-Encoder Ausgang Plus
    Optionales Modul mit inkrementellem Encoder-Ein- und Ausgang zum Anschluss an externe Motion-Controller

    SM-Encoder Plus
    Modul mit inkrementellem Encoder-Ein- und Ausgang

    SM-Resolver-Modul
    Resolver-Modul für die robuste Rückführung in anspruchsvollen Umfeldern

    SM-SLM
    SLM-Modul zur Ansteuerung von Antrieben über SLM-fähige Motion-Controller

    SM-Universal Encoder Plus
    Zusätzliche Encoder-Schnittstelle von Control Techniques mit kombiniertem Encoder-Eingang für Inkremental-, SinCos-, HIPERFACE-, EnDAT- und SSI-Encoder und Encodersimulationsausgang

    Sicherheitsrelevante Zusatzmodule

    SM-Safety
    Das SM-Safety Modul bietet eine intelligente, programmierbare Lösung, um die funktionalen Sicherheitsauflagen nach IEC 61800-5-2 zu erfüllen
  • Software

    Windows-basierte Software-Pakete von Control Techniques ermöglichen die Einbindung über Ethernet, CTNet, serielle Schnittstellen oder USB-Port. Ethernet-Kommunikationsmodule gestatten den weltweiten Fernzugriff.

    Software für Inbetriebnahme und Überwachung

    CTSoft - Tool zur Gerätekonfiguration von Control Techniques Umrichtern
    CTSoft ist ein Softwarepaket zur Inbetriebnahme, Optimierung und Überwachung von Control Techniques Umrichtern

    CTScope - virtuelles Echtzeit-Oszilloskop
    CTScope ist ein virtuelles Echtzeit-Oszilloskop mit komplettem Funktionsumfang zur Darstellung und Auswertung von variablen Kenndaten des Umrichters

    Software zur Programmierung von Automatisierungs- und Motion-Programmen

    SyPTPro - Programmiersoftware für Antriebs- und Automatisierungssysteme
    SyPTPro ist eine voll ausgestattete Programmierumgebung für integrierte SPS- und Motion-Controller in AC-, DC- und Servoantrieben von Control Techniques

    SyPTLite - Editor zur Entwicklung einfacher Programme für Control Techniques Umrichter
    SYPTLite ist ein Kontaktplan-Editor zur Entwicklung einfacher Programme für Umrichter und Zusatzmodule von Control Techniques

    PowerTools Pro - Für die fortgeschrittene Programmierung von Motion Control
    Fortgeschrittene Motion Control-Programmierung für Unidrive SP (mit dem SM-EZMotion Modul), Digitax ST-Z- und Epsilon EP, FM-3E und FM-4E-Umrichter

    Auswertungssoftware

    Energy Savings Estimator - Software zur Optimierung der Energieeffizienz
    Unsere Software zur Energieoptimierung unterstützt Sie bei der Auswertung Ihres Energieverbrauchs in unterschiedlichen Anwendungsumgebungen und kalkuliert die Kosteneinsparungen, die durch drehzahlgeregelte Antriebe erzielt werden können

    CT Harmonic Calculator - Analyse der Oberschwingungen des Antriebssystems
    Das CT Harmonic Calculator Programm dient zur Berechnung von Oberschwingungen und unterstützt Sie dadurch bei der wirtschaftlich optimalen Gestaltung der Installation

    Kommunikationssoftware

    CTOPCServer - OPC-konformer Server
    CTOPCServer ist ein OPC-konformer Server zur Kommunikation zwischen der Software Ihres PCs und Umrichtern von Control Techniques
  • Downloads
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn More