Powerdrive F300 Frequenzumrichter für den Schwerlastbetrieb

Optimale Energieeffizienz, flexible Funktionalitäten und einfache Bedienung

F300 modulare Frequenzumrichter für den Schwerlastbetrieb

90 kW - 2,8 MW

200 V / 400 V / 575 V / 690 V 

Powerdrive F300 Frequenzumrichter sind maßgeschneidert für Lüfter-, Pumpen- und Kompressorenanwendungen und haben einen Nennleistungsbereich von 90 kW bis 2,8 MW. Der Powerdrive F300 ist modular aufgebaut und eignet sich zur Steuerung von Permanentmagnet- und AC-Standardasynchronmotoren.

  • Merkmale
    Frequenzumrichter für optimale Energieeffizienz in Anwendungen im Bereich der Lüfter-, Pumpen- und Kompressortechnologie
    • Der Powerdrive F300 sorgt in Verbindung mit Permanentmagnet- oder Asynchronmotoren für höchste Effizienz und Leistung und größtmögliche Energieersparnis bei Lüfter-, Pumpen- und Kompressoranwendungen.


    Er erfüllt die neuen Vorschriften zur Energieeffizienz und macht Ihre Investition zukunftssicher

    • In Verbindung mit dem Powerdrive F300 erfüllen IE2-Motoren die neuesten Energieeffizienzvorschriften der EU.


    • Powerdrive F300 unterstützt sowohl Asynchron- als auch Permanentmagnetmotoren, sodass Systeme mit Asynchronmotor ohne Austausch des Umrichters auf Permanentmagnetmotor aufgerüstet werden können.


    Eingebaute Effizienz

    • Bis zu 98% Wirkungsgrad mit extrem geringen Verlusten

    • Standby-Modus mit geringem Stromverbrauch und Ruhe-/Startmodus mit programmierbarer Echtzeituhr

    • Fortschrittliche Rotorflussregelung (RFC)

    • Geringere Verluste im Teillastbetrieb bei Asynchronmotoren ohne Drehzahlgeber durch dynamische Änderung der Taktfrequenz


    Normerfüllung - Oberwellen und Antrieb

    • Netzoberschwingungen reduzierbar durch:

      • Einbau einer Netzdrossel

      • 12-, 18- oder 24-Puls-Gleichrichterlösung

      • Active Front End-Konfiguration 


    Umweltsicherheit und elektrische Konformität

    • UL-Protokoll

    • Die elektromagnetische Immunität (Störeinstrahlung) erfüllt die Anforderungen der Normen EN 61800-3 und EN 61000-6-2

    • Die elektromagnetische Emission (Störabstrahlung) erfüllt die Norm EN 61800-3

      • Integrierter EMV-Netzfilter, Kategorie C3

      • Optionaler externer EMV-Netzfilter, je nach Nennleistung und Kabellänge Kategorie C2

    • Erfüllt auch EN 61000-3-12 mit externer Netzdrossel


     Garantierte Zuverlässigkeit

    • Jedes Powerdrive F300-Leistungsmodul wurde unter verschiedenen simulierten Last- und Klimabedingungen umfassend getestet.

    • Powerdrive F300-Umrichter sind verlackt, um die Beständigkeit auch unter widrigen Umgebungsbedingungen weiter zu verbessern.

      • Intelligente Funktionen zur Vermeidung von Fehlerabschaltungen leiten Abhilfemaßnahmen ein, anstatt kritische Prozesse abrupt zu unterbrechen.

      • Aktive thermische Überwachung reduziert die Schaltfrequenz, wenn sich der Umrichter thermischen Grenzwerten nähert.

      • Lastabbau reduziert die Drehzahl bei Stromgrenzwerten.

    • Ride-Through-Funktionen sorgen im Falle eines Abfalls der Versorgungsspannung dafür, dass der Umrichter weiter läuft.

    • Schutzalarme schützen das System als Ganzes.

    • Intelligente Lüfter mit variabler Drehzahl optimieren durch reduzierten Verschleiß die Lebensdauer. Die Lüfter sind auf unkomplizierten Austausch ausgelegt.

    • Ein breiter Toleranzbereich für die Versorgungsspannung sorgt für gleichmäßigen Betrieb auch bei instabiler Netzversorgung.

    • Motorvorheizfunktion

    • Envelope-Steuerung für Kältekompressoren


    Flexibles und einfaches Systemdesign

    • Powerdrive F300 Frequenzumrichter für den Schwerlastbetrieb sind für den Einbau in Standardschaltschränke von 600 x 400 mm vorgesehen.

    • 6-, 12-, 18- und 24-Puls-Eingangs- sowie Active Front End-Konfigurationen stehen zur Verfügung.

    • Integrierte Spannungsversorgung für Kühllüfter macht zusätzliche Spannungsversorgungen überflüssig.

    • Die Verfügbarkeit leistungsstarker Module bedeutet weniger Module pro System.

    • Onboard-SPS für kundenspezifische Logikprogramme

    • Eine gemeinsame Steuerungsschnittstelle gewährleistet eine konsistente Programmierungsmethode und einen einheitlichen Funktionssatz über die gesamte Produktfamilie.

    • Die Vereinheitlichung reduziert den Schulungsaufwand:

      • Identische Parameterstruktur mit Unterstützung für das Klonen von Smartcard und SD-Karte

      • Powerdrive F300 Connect-Software zur Überwachung, Diagnose und erweiterten Parameterdateiverwaltung

      • Maschinensteuerungs-Studio zur Programmierung von Anwendungen in IEC61131-3-konformer Umgebung

      • SI-Optionsmodule zur Unterstützung von Zusatz-E/A und Kommunikation (z. B. Ethernet/IP, PROFINET RT, PROFIBUS)

    • Stromreglermodus analoger E/A


    Flexible Steuerungen

    • Zwei PID-Regler mit Anti-Windup und benutzerspezifischer Skalierung sorgen für eine durchflussspezifische Funktionalität und damit für eine erhöhte Produktivität.

    • Die einfache Menüführung unterstützt Logikfunktionen wie "UND", "ODER", "Invertieren", "Binärsumme" und "Timer".

    • Dank Echtzeituhr auf der KI-HOA Bedieneinheit RTC kann der Umrichter auf vorprogrammierte Anweisungen und häufige Anforderungsmuster reagieren, was Energie spart.

    • Druckstoßregelung mit S-Rampenverzögerung

    • Fangfunktion - verbessertes Starten von Lüftern und Pumpen

    • Der integrierte Feuer-Notbetrieb erzwingt bei Ausbruch eines Brands den Betrieb eines Rauchabzuges bis zum Ausfall.

    • Unterlasterkennung und Hysterese zur Erkennung gebrochener Riemen oder Trockenlauf bei Leer- und Geringlastbedingungen


    Erstellen kompakter, einfach zu wartender Systeme

    • Die Gesamtsystemgröße und die Standfläche sind minimal.

    • Handliche kleine und leichte Module sind besser zu warten und können schnell und einfach ausgetauscht werden.


    Kleineres Ersatzteillager

    • Weniger Ersatzteile dank modularer Produktkonzeption


    Problemloses Upgrade der modularen Unidrive SP-Systeme bei Lüftern, Pumpen und Kompressoren

    • Zueinander passende Abmessungen, Gewichte und Maße für die Wandmontage

    • Tools zum Portieren von Parametern

     

  • Technische Daten

    Hauptmerkmale

    • 1.1 kW – 2.8 MW (1.5 - 4,200 PS)
    • Netzanschluss: 3-phasig

    Standardmerkmale

    Intelligenz:

    • Onboard-SPs

    Onboard Kommunikationsschnittstelle:

    • RS485

    Sicherheit:

    •  1 x Safe-Torque-Off-Anschlussklemme (STO)

    • SIL3-/PLe-konform

    Bedieneinheit:

    • Hand-Off-Auto Tastenfeld als Standardausführung

    Steckplätze für Optionsmodule:

    • 3

    Kopieren von Parametern mit:

    • PC-tools
    • Smartcard
    • SD-Karte

     

    NETZSPANNUNGEN

    100 V (100 V - 120 V ± 10%)

     

    200 V (200 V - 240 V ± 10%)

    400 V (380 V - 480 V ± 10%)

    575 V (500 V - 575 V ± 10%)

    690 V (500 V - 690 V ± 10%)

     

    STEUERMODUS

    Offene Vektorregelung oder U/f-Regelung von Asynchronmotoren

    Rotorflussregelung für Asynchronmotoren ohne Drehzahlrückführung (RFC-A)

    Geberlose Ansteuerung von Synchronmotoren (RFC-S)

     

    MODULARE UMRICHTER:  
     
    BAUGRÖSS ABMESSUNGEN (H X B X T)
      mm in
    WECHSELRICHTER & GLEICHRICHTER
    9A 1108 x 310 x 290 43,62 x 12,21 x 11,4
    9E | 9T 1069 x 310 x 290 42,1 x 12,2 x 11,4
    10E | 10T 1069 x 310 x 290 42,1 x 12,2 x 11,4
    11E | 11T 1242 x 310 x 312 48,9x 12,2 x 12,3
    WECHSELRICHTER
    9D 773 x 310 x 290 30,4 x 12,2 x 11,4
    10D 773 x 310 x 290 30,4 x 12,2 x 11,4
    11D 863 x 310 x 312 34 x 12,2 x 12,3
    GLEICHRICHTER
    10A
    6-Puls
    355 x 310 x 290
    6-Puls
    15,8 x 12,2 x 11,4
    11A | 11T
    6-Puls
    415x 310 x 290
    12-Puls
    415 x 310 x 290
    6-Puls
    16,3x 12,2 x 11,4
    12-Puls
    16,3 x 12,2 x 11,4
     
    Abmessungen inklusive Befestigungswinkel
  • Optionen

    Bedieneinheiten

    KI-HOA Bedieneinheit RTC
    Die KI-HOA Bedieneinheit RTC bietet eine praktische Hand/Aus/Auto-Steuerung. Das Display mit bis zu vier Zeilen Klartext mit mehrsprachigen Übersetzungen sorgt für Übersichtlichkeit, klare Verständlichkeit und erhöhte Benutzerfreundlichkeit. Die batteriebetriebene Echtzeituhr erlaubt Fehlersuchen mit präzisen Zeitangaben und trägt zur schnellen Fehlerbehebung bei

    Externe HOA Bedieneinheit RTC
    Gleiche Funktionalität wie oben, aber extern montierbar zur flexiblen Montage außerhalb des Schaltschranks (IP54-/NEMA 12-konform)

    Externe Bedieneinheit
    Mit Funktionen der CI-LCD-Bedieneinheit, extern montierbar. Ermöglicht die flexible Montage außerhalb eines Schaltschranks und erfüllt die Schutzart IP66 (NEMA 4)

    Systemintegrationsmodule – Kommunikation

    SI-PROFIBUS

    Das Schnittstellenmodul PROFIBUS-DP (Dezentralisierte Peripherie) zur Anbindung an Nebenanschlüsse. Es können mehr als ein SI-PROFIBUS Modul oder ein SI-PROFIBUS zusammen mit anderen Optionsmodulen zur Erweiterung der E/A's, Gateway-Funktionalität oder zusätzlicheN SPS-Funktionen verwendet werden.

    SI-DeviceNet
    Das DeviceNet Netzwerkschnittstellenmodul zur Anbindung an Nebenanschlüssen. Die Verwendung mehr als eines SI-DeviceNet oder einer Kombination von SI-DeviceNet und anderen Optionsmodulen für die Erweiterung auf Zusatzfunktionen wie erweiterte E/A, Gateway-Funktionalität oder zusätzliche SPS-Funktionen ist möglich.

    SI-CANopen

    Das Schnittstellenmodul CANopen unterstützt verschiedene Profile, einschließlich mehrerer Umrichterprofile

    SI-Ethernet

    Externes Ethernet-Modul, das PROFINET RT*, EtherNet/IP und Modbus TCP/IP unterstützt und über einen integrierten Web-Server verfügt, der auch E-Mails erstellen kann. Das Modul kann für schnellen Zugriff auf den Umrichter, globale Konnektivität und Integration von Netzwerktechnologien wie z. B. drahtloser Vernetzung eingesetzt werden

    SI-PROFINET RT

    Das Schnittstellenmodul PROFINET RT ist für die schnelle, hochpräzise Kommunikation für eine maximale Anlagenproduktivität zuständig. Mit dem doppelt ausgeführten Kabelanschluss gelingt die Installation schnell und einfach. PROFINET ist ein industrielles Netzwerkprotokoll auf Ethernetbasis, das Ethernet-Hardware an die Echtzeitanforderungen industrieller Automation anpasst.

    Systemintegrationsmodule – Zusätzliche E/A

     

    SI-E/A

    Erweitertes E/A-Schnittstellenmodul mit zusätzlichen analogen und digitalen Ein- und Ausgängen auf einem Umrichter. Zusätzlich: 4 digitale E/A, 3 Analog- (Standard)/Digitaleingänge, 1 Analogausgang (Standard)/Digitaleingang, 2 Relais

     

    Umrichter-Schnittstelleneinheiten – zur Datensicherung

    Smartcard

    Die optionale Smartcard-Speicherkarte für Speichern und Übertragen von Parametersätze und SPS-Programme auf mehrere Umrichter.

    SD-Kartenadapter

    ist ein Smartcard-Einschub, um Parameter oder Anwendungsprogramme zu kopieren

    Umrichter-Schnittstelleneinheiten – Kommunikation 

    Adapter KI-485

    RS485-Schnittstellenadapter für den Umrichter. Dient in der Regel zum Programmieren, wenn der Umrichter nicht mit einer Bedieneinheit ausgestattet ist

     

    CT USB-Kabel für serielle Kommunikation

    Das USB-Kabel für serielle Kommunikation ermöglicht den PC-Anschluss am Umrichter und die Umrichterkonfiguration mit dem Connect PC-Tool. Die Nutzung des Connect PC-Tools wird für die Einrichtung von LSRPM-Motoren empfohlen. Umrichter mit Ethernet-Unterstützung, ermöglicht die PC Anbindung über herkömmliches Ethernet-Kabel.

  • Software

    Inbetriebnahme- und Überwachungssoftware

    Inbetriebnahme-Tool: Unidrive M Connect
    Basierend auf langjähriger Erfahrung von Emerson Industrial Automation ist Unidrive M Connect die neue Software zur Inbetriebnahme, Optimierung und zur Überwachung des Umrichters und des Antriebsverhaltens sowie der Systemperformance.

    Automatisierungs- und Motion-Programmiersoftware

    Programmierung mit dem Maschinensteuerungs-Studio von Control Techniques
    Das Maschinensteuerungs-Studio von Emerson Industrial Automation ist eine flexible und intuitive Programmierumgebung für die neuen Automatisierungs- und Motion-Funktionen des Unidrive M.
  • Downloads

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn More