Unidrive M700

Der ultimative Universalumrichter

Unidrive M700

0,75 kW - 2,8 MW
200 V / 400 V / 575 V / 690 V

Das Kerngeschäft von Control Techniques ist die Verfeinerung unserer einzigartigen Motorsteuerungsalgorithmen, und auf die Ergebnisse sind wir stolz. Dadurch stellen wir sicher, dass unsere Unidrive M Umrichter für jeden industriellen Motortyp die höchste Regelstabilität und Bandbreite bieten

Unidrive M ermöglicht die Optimierung des Maschinendurchsatzes in jeder Anwendung und mit jedem Motor. Gefahren werden können normale AC-Asynchronmotoren, Linearmotoren mit hoher Dynamik, energiesparende Hybrid-Permanentmagnetmotoren sowie Hochleistungs-Servomotoren.

Der Umrichter für Ihre Branche und Anwendung
 
Für Anwendungen mit Drehmomentregelung
  • Präzise Drehmomentregelung mit einer Aktualisierungsrate von bis zu 250 μs
  • Sensorlose Steuerung von Asynchron-, Permanentmagnet- und HPM-Motoren
  • 98 % Wirkungsgrad, minimale Energieverluste bei der Energieumwandlung
  • Einfache Konfiguration des DC-Zwischenkreissystems, der dynamischen Bremse und des Rückspeisebetriebs
  • Komplettes Spektrum an eigenständigen, modularen und vormontierten Umrichtern bis zu 2,8 MW
  • Onboard-SPS zur Ausführung von Programmen für Ablaufsteuerungen
 
Für Anwendungen mit Drehzahlregelung
  • Vollständig konfigurierbare S-Rampen
  • Drehzahlregelkreis mit hoher Bandbreite und Unterstützung von Taktfrequenzen bis 16 kHz
  • Eingebaute universelle Geberschnittstelle, die alles von Resolvern bis hin zu Inkremental- und Absolutgebern unterstützt
  • Stationäres Autotuning
  • Geringe Geräuschentwicklung durch einstellbaren mehrstufigen Lüfter und intelligentes Temperaturmanagement.
  • Integrierte/r STO-Anschluss/-Anschlüsse, SIL3/PLe-zertifiziert
 
Für Anwendungen mit Lageregelung
  • Unterstützung praktisch aller Steuerbustechnologien, einschließlich traditioneller Feldbusse und serieller Kommunikation
  • Mühelose Integration in SPS-Architekturen mit PLC Controlled Motion
  • Eingebauter Advanced Motion Controller für 1,5 Achsen mit Nockenprofilen, Homing und elektronischem Getriebe
  • Skalierbare integrierte Bewegungssteuerung reduziert die Anforderungen an eine zentrale SPS oder kann diese ganz ersetzen
  • Umfassende Bewegungssicherheitsfunktionen, auch über sichere Netzwerke
Laden Sie die Broschüre herunter, um detaillierte Informationen zu Merkmalen und Spezifikationen zu erhalten

  • High Power Drives
    High power modular drives

    Unidrive M’s modular offering gives you never before seen flexibility in building compact, reliable high-power solutions. Paralleled together, Unidrive M can control asynchronous and synchronous motors up to 2.8 MW (4,200 hp). At the top of the modular drives range, the Frame 12 is a 500 kW (700 hp) single module that delivers unmatched power density, while keeping both footprint and system costs to a minimum. The Unidrive M modules can be paralleled together into a wide range of flexible solutions to solve all system needs, including Active Front End and multi-pulse rectifier configurations.

    Efficient system build

    Designing and building a high power drive cubicle takes immense engineering knowhow. Most people don’t have that expertise in-house, but we do. And we’ve put it all into our DFS freestanding drives. The cubicle system is designed to make the most of our high power modular drives, benefiting the applications that need them the most. The results are maximum energy efficiency in an ingress protected package. Our cubicle drives come pre-assembled, easy to set up, with all necessary system components included. Furthermore, we can ship your Freestanding drive to you with a very short lead time, saving weeks on typical industry standards.

  • Multi-Protokolle
    Ein einziger Umrichter, der alles kann...

    Schon immer war es die Philosophie von Control Techniques, Innovatoren zu unterstützen – unabhängig davon, welches Kommunikationsprotokoll sie verwenden. Für sie haben wir die flexibelste Hochleistungsfrequenzumrichter-Plattform auf dem Markt entwickelt.

    Die Unterstützung verschiedener Protokolle durch einen Frequenzumrichter bedeutet, dass verschiedene Systeme ein gemeinsames Design nutzen können, was den Entwicklungsaufwand und die Komplexität reduziert und dazu beiträgt, die Lagerhaltung von Teilen und Ersatzteilen zu verringern. Aber das war noch nicht alles. Heute bieten die Umrichter der Baureihe Unidrive M standardmäßig EtherNet/IP, Modbus/TCP, RTMoE und PROFINET RT gleichzeitig auf einer einzigen Umrichterplattform. Damit bietet Unidrive M noch mehr Leistung und erweitert den Bereich der unterstützten Anwendungen und umsetzbaren Topologien. Allein mit der standardmäßig integrierten Kommunikation ist es möglich, eine Bedieneinheit über Modbus TCP/IP und gleichzeitig über eine leistungsstarke EtherNet/IP- oder PROFINET RT-Verbindung mit einer zentralen SPS zu verbinden.

    RTMoE

    Real-Time Motion over Ethernet (RTMoE) ist standardmäßig in allen Unidrive M700 und M702 Umrichtern integriert. Es bietet eine synchronisierte Kommunikation zwischen Umrichtern mit einer Zykluszeit von 250 μs unter Verwendung des Precision Time Protocol, wie es in IEEE1588 V2 definiert ist. Die Achsensynchronisierung mittels RTMoE bietet die Möglichkeit, komplexe, hochpräzise elektronische Gleichlaufregelungen ohne eine leistungsstarke SPS zu realisieren. Und das zu einem Bruchteil der Kosten anderer Lösungen, die heute auf dem Markt erhältlich sind.

    Management der Datenübertragung

    Jeder Ethernet-basierte Unidrive verfügt über dedizierte Netzwerk-Switches, mit denen die Umrichter bequem miteinander verkettet werden können, was die Kosten für die Systemverkabelung reduziert und wertvollen Platz im Schaltschrank spart. Durch den Einsatz dieser dedizierten Switches wird zudem der Datenverkehr im Netzwerk perfekt verwaltet, um eine Überlastung des Netzwerks und die damit verbundenen Leistungseinbußen zu vermeiden, die bei ähnlichen Systemen auftreten können.

    Kostenoptimierte Integration

    Das nachstehende Diagramm veranschaulicht die Flexibilität, die Unidrive bieten kann, indem er die leistungsstarken und kostengünstigen Funktionen von RTMoE parallel zur von einer herkömmlichen SPS bereitgestellten Überwachungssteuerung nutzt.

     

  • Functional Safety
    Functional Safetyfunctional-safety

    All Unidrive M drives have integrated dual Safe Torque Off (STO) inputs, certified to SIL3 / PLe, providing an elegant and reliable safety solution. 
    The addition of an MiS210 safety option extends the built-in STO with the ability to safely monitor and/or restrict the scope of motion. 
    Safety functions include: STO, SBC, SOS, SS1, SS2, SLS, SSM, SLA, SDI, SLP & SES
    For maximum flexibility in the safety system architecture, the modules support both wired and network safety connections: CIP-Safety on EtherNet/IP and Safety over EtherCAT (FSoE).
    To find out more, visit our Functional Safety page.

  • Eigenschaften
    Rückführung

    Die integrierte, äußerst flexible Drehzahl- und Lagegeber-Schnittstelle unterstützt eine breite Palette von Rückführungssystemen – vom robusten Resolver bis hin zum hochauflösenden Encoder, einschließlich SinCos, EnDat, SSI, HIPERFACE und BiSS.

    Sensorlos

    Unidrive unterstützt die sensorlose Steuerung von Asynchron-, Permanentmagnet- und HPM-Motoren, wodurch die Systemkosten reduziert und die Robustheit verbessert werden.

    Hohe Leistungen und hohe dynamische Anforderungen

    Mit Unidrive gibt es keinen Kompromiss zwischen Leistung und Steuerungsverhalten. Unidrive unterstützt hohe Ausgangstaktfrequenzen über den gesamten Leistungsbereich und ist damit der Umrichter der Wahl, wenn Ihre Anwendung eine kompromisslos leistungsstarke Steuerung bei hohen Leistungen erfordert.

    Steuerung

    Motorsteuerung mit hoher Bandbreite für Taktfrequenzen bis zu 16 kHz bei Asynchron-, Servo- und HPM-Motoren mit offenem und geschlossenem Regelkreis, mit einer Bandbreite von bis zu 3.000 Hz für den Stromregelkreis und 250 Hz für den Drehzahlregelkreis. Mit seinen Hochgeschwindigkeitsvarianten eignet sich der Unidrive für Anwendungen, bei denen Ausgangsfrequenzen über 600 Hz benötigt werden, wie z. B. Spindeln und Zentrifugen.

    Universell einsetzbar

    Ein einziger Universalumrichter, der mehrere Teile der Anwendung steuert, vereinfacht die Konstruktion einer Maschine radikal. Ihr Ingenieurteam muss sich nur noch in ein Produkt einarbeiten und hat dadurch mehr Zeit für andere Aufgaben. Auch bei Wartungen, Reparaturen oder geändertem Betriebsbedarf verringert sich der Teilebedarf.

    Integrierte Sicherheit

    Die Modernisierung der Systemauslegung, bei der herkömmliche elektromechanische Sicherheitskomponenten durch die Möglichkeiten, die Frequenzumrichter der neuesten Generation bieten, ersetzt werden, ist branchenübergreifend der neue Standard zur Steigerung von Effizienz und Verfügbarkeit.

    Unidrive bietet integrierte einfache oder zweifache STO-Eingänge (Safe Torque Off), die nach SIL3 / PLe zertifiziert sind und eine elegante und zuverlässigere Lösung als herkömmliche Motorschütze darstellen.

    Onboard-SPS

    Alle Umrichter der Baureihe Unidrive M verfügen über eine einfach zu bedienende Onboard-SPS, die Programme für logische und IEC 61131-3-gemäße Bewegungen und Sequenzierungen mit Echtzeitaufgaben ausführen kann.

    Advanced Motor Controller

    In Umrichtern der Baureihe Unidrive M700 ist ein Advanced Motion Controller für 1,5 Achsen integriert, der die synchrone Ausführung von Bewegungsfunktionen auf dem Umrichter mit einer Zykluszeit von 250 μs ermöglicht, wodurch die Latenzen im System minimiert und die Leistung maximiert werden. Durch die Integration der Bewegungssteuerung in den Umrichter kann das Systemdesign von der Bindung an bestimmte SPS-Anbieter befreit und gleichzeitig die Rechenlast der externen SPS reduziert oder diese sogar ganz ersetzt werden.

    Zu den Hauptmerkmalen des Advanced Motion Controllers zählen: 

    • 250 µs Zykluszeit
    • Profilgenerator für Motion-Anwendungen
    • Elektronisches Getriebe
    • Einfache Nockenprofile mit punktweise wählbarer Interpolation
    • Homing-Funktion
    • High-Speed-Einfrieren der Position (Messfühler)

     

    MCi integrierte Maschinensteuerungen

    MCi-Module mit zweitem Prozessor für SPS-Programme und Mehrachsregelungen erweitern den Unidrive M um einen leistungsstarken Zweitprozessor und somit die System- und Maschinensteuerungsmöglichkeiten des Umrichters, um Anwenderprogramme bis zu viermal schneller auszuführen als eine Standard-SPS. MCi-Programme können über eine Vielzahl von Netzwerken auf den internen Advanced Motion Controller von Unidrive M zugreifen und diesen steuern, um eine perfekte Synchronisation von Mehrachsanwendungen zu gewährleisten.

    Die Module sind platzsparend und reduzieren den Verkabelungsaufwand. Über die nativen Kommunikationsschnittstellen des Unidrive M und der Systemintegrationsmodule arbeiten sie nahtlos mit externen Komponenten wie E/A, HMIs und anderen vernetzten Umrichtern zusammen.

    Das MCi210-Modul bietet außerdem zwei zusätzliche Ethernet-Anschlüsse mit einem internen Netzwerk-Switch.

  • Spezifikationen
    Umweltverträglichkeit und elektrische Konformität
    Für die Baugrößen 3 bis 8 erreichen die Schutzart IP65 / NEMA4 / UL TYP 12 im Kühlkörperbereich bei Durchsteckmontage
    Die Baugrößen 9, 10 und 11 erreichen die Schutzart IP55 / NEMA4 / UL TYP 12 im Kühlkörperbereich bei Durchsteckmontage.
    Umgebungstemperatur standardmäßig -20 °C bis 40 °C. Bis 55 °C mit Leistungsreduzierung
    Max. Luftfeuchtigkeit 95 % (nicht kondensierend) bei 40 °C
    Aufstellhöhe: 0 bis 3000 m, Leistungsreduzierung 1 % pro 100 m zwischen 1000 m und 3000 m
    Zufallsschwingungsprüfung Getestet gemäß IEC 60068-2-64
    Mechanische Stoßfestigkeit gemäß IEC 60068-2-29 getestet
    Lagertemperatur -40 °C bis 55 °C oder bis zu 70 °C bei kurzzeitiger Lagerung
    EMV erfüllt die Anforderungen der Normen EN 61800-3 und EN 61000-6-2
    Das eingebaute EMV-Filter entspricht EN 61800-3 (2. Umgebung)
    EN/IEC 61000-6-3 und EN/IEC 61000-6-4 mit optionalem Unterbaufilter
    EN/IEC 61800-5-1 (Elektrische Sicherheit)
    EN/IEC 61131-2 E/A
    STO (Safe Torque Off – sichere Drehmomentabschaltung), unabhängige TÜV-Bewertung für IEC 61800-5-2 SIL 3 und EN ISO 13849-1 PLe
    UL 508C (Elektrische Sicherheit)
    Funktionen und technische Daten
         M700 M701  M702
    Leistung Stromregler-Zykluszeit
      Überlastfähigkeit bei Schwerlast: 200 % (3 s)
    Maximale Ausgangsfrequenz: 599 Hz (Open Loop), 550 Hz (RFC-A & RFC-S)

    Verfügbare Taktfrequenzen: 2, 3, 4, 6, 8, 12, 16 kHz (3 kHz werkseitig)
    Leistungsstarke Stromregler – 
    Onboard-Intelligenz 
    Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS)


      Echtzeitfunktionen 

    Synchronregelung 

    Advanced Motion Controller
    Integrierte Kommunikation
    Ethernet (2 geschaltete Ports): EtherNet/IP, Modbus/TCP, RTMoE
    und PROFINET RT
    -
      RS485: Modbus RTU
    -
    Mechanische Eigenschaften Seitenmontage bei den Baugrößen 3, 4, 5

    Kompatibel mit dem bisherigen Unidrive SP

    Anschlüsse DC-Zwischenkreissystem

    Parameter-Speicherung
    Ethernet
      Kopieren über serielle Schnittstelle

    SD-Karte (mit SD-Kartenadapter)

    Unterstützung von Smartcard-Lesegeräten

    Parameterspeicherung von elektronischen Motortypenschildern (HIPERFACE, EnDat 2.2)

    Rückführung 
    Eingang für Encoder- und Resolver-Rückführung
    2
      Simulierter Encoder-Ausgang
    1
    Optionaler SI-Encoder / SI‑Universal Encoder

    Integrierte E/A 
    Analogeingang
    3 -* 
      Analogausgang
    2
    Digitaleingang
    3 2* 
    Digitalausgang
    -
    Bidirektionaler Digitaleingang oder -ausgang
    3
    Relaisausgang
    1
    Maschinensicherheit Einkanal-Safe-Torque-Off(STO)-Eingang, SIL3/PLe-zertifiziert 

    Zweikanal-Safe-Torque-Off(STO)-Eingänge, SIL3/PLe-zertifiziert
    -
    Notversorgung und Motorsteuerung Stationäres Autotuning bei permanenterregten Synchronmotoren

      Mechanische Lastresonanz-Kompensation

    DC-Batteriebetrieb mit breitem Spannungsbereich
    Externe 24 V-Elektronikversorgung

    Sonstiges  Temperaturgeregelter Lüfterbetrieb mit einstellbarer Maximaldrehzahl

      Lüfterwechsel durch den Anwender vor Ort möglich      
    Lackierte Platinen

    Energiesparender Standby-Modus

    *Klemme 8 am Unidrive M702 ist standardmäßig als Digitaleingang eingestellt, kann aber als Motorschutzthermistoreingang konfiguriert werden

    Überlast-Nennwerte nach Betriebsart
    Betriebsart
    RFC von kalt
    RFC von 100 %
    Open Loop von kalt    Open Loop von 100 %
    Betrieb mit normaler Überlast bei Motornennstrom = Umrichternennstrom  110 % for 165 s
    110 % for 9 s
    110% for 165 s
    110% for 9 s
    Betrieb mit erhöhter Überlast bei Motor-Nennstrom = Umrichter-Nennstrom (Baugröße 3 bis 8)
    200 % for 28 s
    200 % for 3 s
    150 % for 60 s
    150% for 7 s
    Überlast im Betrieb mit erhöhter Überlast bei Motornennstrom = Umrichternennstrom (Baugröße 9A, 9E, 10, 11 und 12)
    170 % for 42 s
    170 % for 5 s
    150 % for 60 s
    150% for 7 s
    Überlast im Betrieb mit hoher Überlast mit Motornennstrom = Umrichternennstrom (Baugröße 12)
    140 % for 60 s
    140 % for 10 s
    140 % for 60 s
    140 % for 10 s
    Bestellleitfaden
          Zwischenkreis-/Netzdrossel  
    Baugröße Abmessungen H x B x T mm (in)
    Gewicht kg (lb)
    Intern
    Extern
    3 365 x 83 x 200 (14.4 x 3.3 x 7.9)
    4.5 (9.9)
    ✓ 
    -
    4 365 x 124 x 200 (14.4 x 4.9 x 7.9)
    6.5 (14.3)

    -
    5 365 x 143 x 200 (14.4 x 5.6 x 7.6)
    7.4 (16.3)

    -
    6 365 x 210 x 227 (14.4 x 8.3 x 8.9)
    14 (30.9)

    -
    7 508 x 270 x 280 (20 x 10.6 x 11.0)
    28 (61.7)

    -
    8 753 x 310 x 290 (29.7 x 12.2 x 11.4)
    52 (114.6)

    -
    9A 1049 x 310 x 290 (41.3 x 12.2 x 11.4)
    66.5 (146.6)

     
    9E 1010 x 310 x 290 (41.3 x 12.2 x 11.4)
    46 (101.4)
    -
    10E 1010 x 310 x 290 (41.3 x 12.2 x 11.4)
    46 (101.4)
    -
    11E 1190 x 310 x 312 (46.9 x 12.2 x 12.3)
    63 (138.9)
    -
    12 1750 x 295 x 526 (68.9 x 11.6 x 20.7)
    130 (286.6)
    -
    Unidrive Artikelnummern
    200/240 Vac ±10%
    Produktcode M600/M700/M701/M702   Betrieb mit hoher Überlast  Betrieb mit Normallast
    Netzphasen  Max Dauerausgangs- strom (A)
    Motorleistung (kW)
    Motorleistung (PS)
    Max Dauerausgangs- strom (A)

    Motorleistung (kW)

    Motorleistung (PS)
    Mxxx - 03200050A  3 5 0.75 1 6.6
    1.1
    1.5
    Mxxx - 03200066A 3 6.6 1.1 1.5 8
    1.5
    2
    Mxxx - 03200080A 3 8 1.5 11
    2.2
    3
    Mxxx - 03200106A 10.6 2.2  3 12.7
    3
    3
    Mxxx - 04200137A 13.7 3 18
    4
    5
    Mxxx - 04200185A 18.5 4 24 5.5 7.5
    Mxxx - 05200250A 25 5.5 7.5  30 7.5 10
    Mxxx - 06200330A 33  7.5 10  50 11 15
    Mxxx - 06200440A 44  11 15  58 15 20
    Mxxx - 07200610A 61  15 20  75 18.5 25
    Mxxx - 07200750A 75  18.5 25  94 22 30
    Mxxx - 07200830A 83 22 30  117
    30
    40
    Mxxx - 08201160A 116  30 40  149
    37
    50
    Mxxx - 08201320A 132  37 50  180
    45
    60
    Mxxx - 09201760A 176  45 60  216
    55
    75
    Mxxx - 09202190A 3 219  55 75  266
    75
    100
    Mxxx - 09201760E 176  45 60  216
    55
    75
    Mxxx - 09202190E 219  55 75  266
    75
    100
    Mxxx - 10202830E 283  75 100  325
    90
    125
    Mxxx - 10203000E 3 300 90 125  360
    110
    150
    380/480 VAC +/-10%
    Produktcode M600/M700/M701/M702 Betrieb mit hoher Überlast  Betrieb mit Normallast
    Netzphasen

    Max Dauerausgangs- strom(A)

    Motorleistung (kW)
    Motorleistung (PS)
    Max Dauerausgangs- strom (A)

    Motorleistung (kW)

    Motorleistung (PS)
    Mxxx - 03400025A
    3 2.5 0.75 1 3.4
    1.1
    1.5
    Mxxx - 03400031A
    3 3.1 1.1 1.5 4.5 1.5 2
    Mxxx - 03400045A
    3 4.5 1,5 2 6.2 2.2 3
    Mxxx - 03400062A
    3 6.2 2.2 3 7.7 3 5
    Mxxx - 03400078A
    3 7.8 3 5 10.4 4 5
    Mxxx - 03400100A
    3 10 4 5 12.3 5.5 7.5
    Mxxx - 04400150A
    3 15 5.5 10 18.5 7.5 10
    Mxxx - 04400172A
    3 17.2 7.5 10 24 11 15
    Mxxx - 05400270A
    3 27 11 20 30 15 20
    Mxxx - 05400300A
    3 30 15 20 31 15 20
    Mxxx - 06400350A
    3 35 15 25 38 18.5 25
    Mxxx - 06400420A
    3 42 18.5 30 48 22 30
    Mxxx - 06400470A
    3 47 22 30 63 30 40
    Mxxx - 07400660A
    3 66 30 50 79 37 50
    Mxxx - 07400770A
    3 77 37 60 94 45 60
    Mxxx - 07401000A
    3 100 45 75  112  55 75
    Mxxx - 08401340A
    3 134 55 100 155 75 100
    Mxxx - 08401570A
    3 157 75 125 184 90 125
    Mxxx - 09402000A
    3 200 90 150 221 110 150
    Mxxx - 09402240A
    3 224 110 150 266 132 200
    Mxxx - 09402000E 
    3 200 90  150  221  110  150 
    Mxxx - 09402240E
    3 224 110  150  266  132  200 
    Mxxx - 10402700E
    3 270 132  200  320  160 250 
    Mxxx - 10403200E
    3 320* 160 250  361  200 300 
    Mxxx - 11403770E
    3 377 185  300  437  225 350 
    Mxxx - 11404170E
    3 417* 200  350  487*  250  400 
    Mxxx - 11404640E
    3 464* 250  400  507*  280  450 
    Mxxx -12404800T
    3 480* 250 400 608*  315 500
    Mxxx -12405660T
    3 566* 315 450  660*  355  550 
    Mxxx -12406600T
    3 660* 355 550  755*  400 650
    Mxxx -12407200T
    3 720* 400 600 865* 500  700 

    *Bei 2 kHz Taktfrequenz

    500/575 VAC +/-10%
    Produktcode M600/M700/M701/M702 Betrieb mit hoher Überlast  Betrieb mit Normallast
    Netzphasen Max Dauerausgangs- strom(A)
    Motorleistung (kW)
    Motorleistung (PS)
    Max Dauerausgangs- strom (A)

    Motorleistung (kW)

    MMotorleistung (PS)
    Mxxx - 05500030A 
    3 3 1.5 2 3.9 2.2 3
    Mxxx - 05500040A
    3 4 2.2 3 6.1 4 5
    Mxxx - 05500069A 
    3 6.9 4 5 10 5.5 7.5
    Mxxx - 06500100A 
    3 10 5.5 7.5 12 7.5 10
    Mxxx - 06500150A 
    3 15 7.5 10 17 11 15
    Mxxx - 06500190A 
    3 19 11 15 22 15 20
    Mxxx - 06500230A 
    3 23 15 20 27 18.5 25
    Mxxx - 06500290A 
    3 29 18.5 25 34 22 30
    Mxxx - 06500350A 
    3 35 22 30 43 30 40
    Mxxx - 07500440A 
    3 44 30 40 53 45 50
    Mxxx - 07500550A 
    3 55 37 50 73 55 60
    Mxxx - 08500630A 
    3 63 45 60 86 75 75
    Mxxx - 08500860A
    3 86 55 75 108 90 100
    Mxxx - 09501040A
    3 104 77 100 125 110 125
    Mxxx - 09501310A
    3 131 90 125 150 110 150
    Mxxx - 09501040E
    3 104 75 100 125 110 125
    Mxxx - 09501310E 
    3 131 90 125 150 110 150
    Mxxx - 10501520E 
    3 152 110 150 200 130 200
    Mxxx - 10501900E
    3 190 132 200 200 150 200
    Mxxx - 11502000E
    3 200 150 200 248 185 250
    Mxxx - 11502540E
    3 254* 185 250 288* 225 300
    Mxxx - 11502850E
    285* 225 300 315* 250 350

    *Bei 2 kHz Taktfrequenz

    690 VAC +/-10%
    Produktcode M600/M700/M701/M702 Betrieb mit hoher Überlast  Betrieb mit Normallast
    Netzphasen Max Dauerausgangs- strom(A)
    Motorleistung (kW)
    Motorleistung (PS)
    Max Dauerausgangs- strom (A)

    Motorleistung (kW)

    MMotorleistung (PS)
    Mxxx - 07600190A
    3 19 15 20 23 18.5 25
    Mxxx - 07600240A
    3 24 18.5 25 30 22 30
    Mxxx - 07600290A
    3 29 22 30 36 30 40
    Mxxx - 07600380A 
    3 38 30 40 46 37 50
    Mxxx - 07600440A
    3 44 37 50 52 45 60
    Mxxx - 07600540A
    3 54 45 60 73 55 75
    Mxxx - 08600630A
    3 63 55 75 86 75 100
    Mxxx - 08600860A
    3 86 75 100 108 90 125
    Mxxx - 09601040A
    3 104 90 125 125 110 150
    Mxxx - 09601310A
    3 131 110 150 150 132 175
    Mxxx - 09601040E
    3 104 90 125 125 110 150
    Mxxx - 09601310E
    3 131 110 150 155 132 175
    Mxxx - 10601500E
    3 150 132 175 172 160 200
    Mxxx - 10601780E
    3 178 160 200 197 185 250
    Mxxx - 11602100E
    3 210 185 250 225 200 250
    Mxxx - 11602380E
    3 238* 200 250 275* 250 300

    *Bei 2 kHz Taktfrequenz

  • Optionen

    Umrichtervarianten

     

    M701 - RS485 Modbus RTU

    Unidrive M701 besitzt statt Ethernet zwei RS485-Ports für ein einfaches Upgrade von Unidrive SP. SP-Parametersätze können mittels Smartcard oder das Unidrive M Connect PC-Tool auf den Unidrive M portiert werden. SM-Applications-Programme können mit dem Unidrive MC Tool für SI-Applications rekompiliert werden. SM-Applications-Programme können für SI-Applications rekompiliert und auf dem Unidrive M verwendet werden.

     

    M702 – Erhöhte Sicherheit

    Der M702 verfügt über einen zusätzlichen STO-Eingang für Anwendungen, die Onboard-Ethernet und doppelte STO benötigen, um SIL3 oder PLe zu entsprechen.

    Bedieneinheit

     

    Externe Bedieneinheit RTC
    Extern montierbare Bedieneinheit in Schutzart IP54 (NEMA 12) zur flexiblen Montage am Schaltschrank. Dreizeilige, mehrsprachige LCD-Bedieneinheit mit Klartext zur schnellen Parametrierung und Diagnose. Batteriebetriebene Echtzeit-Uhr für Diagnosen mit präzisem Zeitstempel zur schnelleren Problemlösung.

     

    Externe Bedieneinheit
    Alle Funktionen der CI-LCD-Bedieneinheit, ermöglicht jedoch die flexible Montage, z.B. außerhalb des Schaltschranks. Dies gestattet die flexible Montage am Schaltschrank und die Einhaltung der Schutzart IP66 (NEMA 4).

     

    KI-Bedieneinheit
    Mehrsprachige Klartext-LCD-Bedieneinheit mit bis zu 4 Textzeilen für detaillierte Parameter- und Datenbeschreibungen zur einfacheren Bedienung

     

    KI-Bedieneinheit RTC
    Alle Funktionen der KI-Bedieneinheit, jedoch zusätzlich mit batteriebetriebener Echtzeit-Uhr für präzise Zeitstempel von Diagnosen zur schnelleren Problemlösung
     hmi Bedieneinheit (HMI)

    Systemintegrationsmodule: Rückführung

    SI-Encoder Feedback System Integration Module  

    SI-Encoder
    Schnittstellenmodul für 4-Spur-Encoder-Eingang

    SI-Universal Encoder Feedback System Integration Modules

    SI-Universal Encoder
    Encoder-Ein- und -Ausgang für 4-Spur-, SinCos-, EnDat- und SSI-Encoder

    Systemintegrationsmodule – Kommunikation

    SI-POWERLINK
    SI-POWERLINK 
    Verbindet Unidrive-, Commander-, Digitax- und Pumpenumrichter-Familien mit allen POWERLINK-Netzwerken. SI-POWERLINK bedient Anwendungen von einfachen offenen Systemen bis hin zu solchen, die eine präzise Bewegungssteuerung erfordern. Das Protokoll basiert auf Standard-Ethernet und bietet eine Lösung für Echtzeit-Industrial-Ethernet, um die Anforderungen der industriellen Automatisierung und Prozesssteuerung zu erfüllen.

    SI-Profibus Communication System Integration Modules

    SI-PROFIBUS
    PROFIBUS-Schnittstellenmodul

    SI-Devicenet Communications System Integration Module

    SI-DeviceNet
    DeviceNet-Schnittstellenmodul

    SI-CANopen Communication System Integration Module

    SI-CANopen
    CCANopen-Schnittstellenmodul

    SI-Ethernet Communication System Integration Module

    SI-Ethernet
    Externes Ethernet-Modul mit Unterstützung für EtherNet/IP und Modbus TCP/IP

    SI-EtherCAT Communications System Integration Module 

    SI-EtherCAT
    EtherCAT-Schnittstellenmodul

    SI-Profinet Communications System Integration Module              SI-PROFINET
    PROFINET-Schnittstellenmodul
    SI-Interbus-communications-option-module

    SI-Interbus

    Interbus-Schnittstellenmodul

    Systemintegrationsmodule: Anwendungen

    SI-Application System Integration Module 

    SI-Applications Plus
    Kompatibles Modul zur Kompilierung vorhandener SyPTPro-Anwenderprogramme für den M700
     SI-Apps Compact System Integration Modules SI-Apps Compact 

    MCi200 system integration module

    MCi200
    SSteuerungsmodul mit zweitem Prozessor für erweiterte Maschinensteuerung, programmierbar mithilfe des Machine Control Studios

    MCi210 System Integration Module with a dual port Ethernet

    MCi210
    Erweitert MCi200 mit einer zweiten Ethernet-Schnittstelle mit zwei Anschlüssen direkt auf dem Prozessor für getrennte Netzwerke sowie zusätzlichen E/A.
     PTi210 PowerTools Integration Module PTi210
    Motion Made Easy module

    Systemintegrationsmodule – Zusätzliche E/A


    Remote I/O (nur M700/M701/M702)

    Einfacher Anschluss an digitale und analoge E/A-Signale, die eine Kommunikation über die am häufigsten verwendeten Netzwerkprotokolle ermöglichen

    SI-IO-system-integration-option-module 

    SI-I/O
    Erweitertes E/A-Schnittstellenmodul zur Erhöhung der Anzahl von E/A eines Umrichters. Bietet zusätzlich: 4 digitale E/A, 3 Analog- (Standard)/Digitaleingänge, 1 Analogausgang (Standard)/Digitaleingang, 2 Relais

    Systemintegrationsmodule: Sicherheit

     

    MiS210

    Das Sicherheits-Optionsmodul MiS210 für Unidrive erweitert die integrierte STO um Bewegungssicherheitsfunktionen und ermöglicht eine dezentrale Flexibilität mit der Option, die Sicherheit über das Ethernet zu gewährleisten.

    Umrichter-Schnittstellen und Zubehör – Sicherung

    SmartCard
    Smartcard
    Auf der optionalen Smartcard können Parametersätze gespeichert und auf den Umrichter übertragen werden. Des Weiteren kann die Smartcard auch zur Parameterübertragung von Umrichter zu Umrichter verwendet werden.
      SD Card Adaptor
    Adapter zur Nutzung einer SD-Karte im Smartcard-Einschub zum Sichern und Kopieren von Parametern oder Anwendungsprogrammen.

    Umrichter-Schnittstelleneinheiten – Kommunikation

     
    KI-485 Adaptor
    Ermöglicht es dem Umrichter, über eine RS485-Schnittstelle zu kommunizieren. Dieses Modul wird häufig zur Programmierung von Umrichtern ohne Bedieneinheit verwendet
     
    CT USB Comms Cable
    Zur seriellen Kommunikation zwischen Umrichter und PC über Unidrive M-PC-Tools*

     

    * Erfordert auch einen Adapter.

  • Software
    Wir machen es schnell und einfach
    Connect – Inbetriebnahme-Tool

    Connect ist unsere neueste Software zur Inbetriebnahme, Optimierung und Überwachung des Umrichters und des kompletten Antriebssystems.

     

    Herunterladen

    Machine Control Studio – Programmierungstool
     machine-control-studio-icon

    Das Machine Control Studio von Control Techniques ist eine flexible und intuitive Umgebung für die Programmierung der neuen Automatisierungs- und Motion Control-Funktionen des Commander C.

     

    Herunterladen

    Diagnose-Tool

    Die App Diagnostic Tool (Diagnose-Tool) ist eine schnelle und einfache App, die es Betreibern von Control Techniques Umrichtern ermöglicht, am Umrichter angezeigte Fehlercodes schnell zu prüfen und zu beheben.

     

    Herunterladen

  • Downloads
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn More