Unidrive HS30

Flexible Einbindung in Sicherheits- und Kommunikationssysteme

Unidrive HS30

0 - 3.000 Hz ohne Drehzahlrückführung

0,25 kW - 7,5 kW

200 V / 400 V

Der Unidrive HS30 eignet sich ideal für Hochfrequenzanwendungen, die zwei STO-Eingänge und eine fortschrittliche geberlose Ansteuerung von Asynchronmotoren mit Rotorflussregelung (RFC-A) bei gleichzeitiger kostengünstiger Einbindung in vorhandene Sicherheitssysteme erfordern.

  • Merkmale
    Entsprechen den Sicherheitsstandards, maximieren Betriebszeiten und ersparen Kosten durch direkte Integration in vorhandene Sicherheitssysteme
    • HS30 verfügt über 2 STO-Eingänge mit SIL3-/PLe-Konformität, sodass externe Sicherheitskomponenten eingespart werden können.

    Erhöhter Materialdurchsatz durch fortschrittliche Open Loop-Motorsteuerungsalgorithmen

    • Rotorflussregelung (RFC-A) für maximale Regelgüte und Ansteuerung von Asynchronmotoren aller Leistungen
    • 180% Motorüberlast, geeignet für Schwerlast-Anwendungen

    Flexible Systemintegration mit SI-Optionsmodulen

    • Für den HS30 ist eine breite Palette von SI-Modulen für Feldbus-Kommunikation und zusätzlichen E/A verfügbar.

    Schnelle und einfache Montage und Parametrierung

    • Benutzerfreundliche, fest eingebaute LED-Bedieneinheit
    • Die 10 wichtigsten Parameter sind auf der Vorderseite des Umrichters beschrieben.
    • Übertragen und Kopieren von Parametersätzen mit Unidrive M Connect oder einer SD-Karte mit Al-Backup-Adapter
    • DIN-Hutschienenmontage unter 1,5 kW
  • Technische Daten

    Hauptmerkmale

    • Leistungsbereich (hohe Überlast): 0,25 - 7,5 kW
    • Netzanschluss:
      • Baugröße 1 bis 4: 110-V-Umrichter - 1 Phase, 230- und 400-V-Umrichter - 1 oder 3 Phasen

    Standardmerkmale

    Maschinensicherheit:

    • 2 x Safe-Torque-Off-Anschlussklemmen

    Bedieneinheit:

    • LED, fest eingebaut

    Steckplätze für Optionsmodule:

    • 1 (ab Baugröße 2)

    Kopieren von Parametern mit:

    • PC-Tools
    • SD-Karte mit AI-Smart-Backup
    • AI-Smart-Adapter

     

    BEMESSUNGSSPANNUNGEN

    100 V (100 V - 120 V ± 10%)

     

    200 V (200 V - 240 V ± 10%)

    400 V (380 V - 480 V ± 10%)

    575 V (500 V - 575 V ± 10%)

     

    690 V (500 V - 690 V ± 10%)

     

     

    STEUERUNGSVERFAHREN

    Vektorsteuerung oder U/f-Regelung für Asynchronmotoren

    Rotorflussregelung für Asynchronmotoren ohne Drehzahlrückführung (RFC-A)

    Geberlose Ansteuerung von Synchronmotoren (RFC-S)

     

    Rotorflussregelung von Asynchronmotoren mit Geber (RFC-A)

     

    Ansteuerung von Synchronmotoren mit Geber (RFC-S)

     

    Netzrückspeisung mit Active Front End (AFE)

     

    BAUGRÖSS

    ABMESSUNGEN (H X B X T)

    GEWICHT KG/LB

     

    mm

    in

    kg

    lb

    1

    160 x 75 x 130
    DIN-Hutschienen-Montage:
    137 x 75 x 130
    6,3 x 3,0 x 5,1
    DIN-Hutschienen-Montage:
    5,4 x 3,0 x 5,1
    0,75 1,65

    2

    205 x 75 x 150
    DIN-Hutschienen-Montage:
    180 x 75 x 150
    8,1 x 3,0 x 5,9
    DDIN-Hutschienen-Montage:
    7,1 x 3,0 x 5,9
    1,0 2,2

    3

    226 x 90 x 160 8,9 x 3,5 x 6,3 1,5 3,3

    4

    277 x 115 x 175 10,9 x 4,5 x 6,9 3,13 6,9

    5

    391 x 143 x 192

    15,4 x 5,6 x 7,6

    7,4

    16,3

    6

    391 x 210 x 221 15,4 x 8,3 x 8,7 14 30,9

    7

    557 x 270 x 280 21,9 x 10,6 x 11,0 28 61,7

    8

    803 x 310 x 290 31,6 x 12,2 x 11,4 52 114,6

    9A

    1108 x 310 x 290 43,6 x 12,2 x 11,4 66,5 146,6
    9E 1069 x 310 x 288 42,1 x 12,2 x 11,3 46 101,4
  • Optionen

    Bedieneinheit

     

    Externe Bedieneinheit
    Alle Funktionen der CI-LCD-Bedieneinheit, jedoch extern montierbar. Dies ermöglicht die flexible Montage außerhalb des Schaltschranks, Schutzart IP66 (NEMA 4)

    Systemintegrationsmodule: Kommunikation

     

    SI-PROFIBUS
    PROFIBUS-Schnittstellenmodul

     

    SI-DeviceNet
    DeviceNet-Schnittstellenmodul

     

    SI-CANopen
    CANopen-Schnittstellenmodul unterstützt verschiedene Profile, einschließlich mehrerer Umrichterprofile

     

    SI-Ethernet
    Externes Ethernet-Modul, das PROFINET RT*, EtherNet/IP und Modbus TCP/IP unterstützt und über einen integrierten Web-Server verfügt, der auch E-Mails erstellen kann. Das Kommunikationsmodul ermöglicht einen schnellen Zugriff auf die Umrichterparameter über das globale Netzwerk sowie eine Einbindung des Umrichters in eigene drahtlose IT-Netzwerke.

     

    SI-EtherCAT
    EtherCAT-Schnittstellenmodul

    Systemintegrationsmodule – Zusätzliche E/A

     

    SI-I/O
    SI-Modul mit zusätzlichen Ein- und Ausgängen

    Umrichter-Schnittstellen zur Datensicherung

     

    AI-Anschlussadapter
    Anschlussadapter, der es ermöglicht, eine SD-Karte zum Kopieren der Parameter des Umrichters einzusetzen und eine 24-V-Notversorgung anzuschließen

    Umrichter-Schnittstellen für die Kommunikation

     

    AI-485 Adapter
    Anschlussadapter, der es dem Umrichter ermöglicht, über eine RS485-Schnittstelle zu kommunizieren
  • Software

    Inbetriebnahme- und Überwachungssoftware

    Inbetriebnahme-Tool: Unidrive M Connect
    Basierend auf langjähriger Erfahrung von Control Techniques ist Unidrive M Connect die neue Software zur Inbetriebnahme, Optimierung und zur Überwachung des Umrichters und des Antriebsverhaltens sowie der Systemperformance.

    Automatisierungs- und Motion-Programmiersoftware

    Programmierung mit dem Maschinensteuerungs-Studio von Control Techniques
    Das Maschinensteuerungs-Studio von Control Techniques ist eine flexible und intuitive Programmierumgebung für die neuen Automatisierungs- und Motion-Funktionen des Unidrive M.
  • Downloads
Highlights
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn More